"Valley' deep and the mountains so high, if you want to see God you've got to move on the other side..."

 

Dies war der Auftakt von Ichthys, der Band der Kirchengemeinde Fredenbeck. Als die ersten Takte dieses legendären Songs erklangen war es ziemlich still geworden in der Menschenmenge und man lauschte andächtig den tiefgründigen Worten. Es schien, als wenn alle den Atem anhielten, sich persönlich berührt fühlten aus den unterschiedlichsten Gründen. Ein schöner Einstieg...

Dieser rote Faden zog sich durch den gesamten Abend. Ein bunt gemischtes Programm stimmungsvoller Musik von Rock Songs, Schlagern. Vieles war dabei: Songs von Peter Maffay bis Freddy Quinn, von Kid Rock über Status Quo, Achim Reichel, Silbermond und einige Kirchenlieder sorgten für reichlich Abwechslung und sehr gute Stimmung.

Ich habe mich natürlich gefreut, dass ich mit den Line Dancern "Fredenbecker Chickadees" vom VfL Fredenbeck eine Tanzeinlage von vier Tänzen während des Konzertes präsentieren durfte. Besonders schön fand ich die aktive Unterstützung des Publikums bei meinem Workshop. Während sich "Ichthys" eine wohlverdiente Pause gegönnt hat, habe ich die Zeit genutzt, um mit dem Publikum einen einfachen Tanz einzustudieren, den wir dann alle gemeinsam mit dem nächsten Lied der Band getanzt haben. Das hat unglaublich viel Spaß gemacht.

Nun, wo das Eis gebrochen war, zögerte keiner mehr und es wurde getanzt, geschunkelt und mitgesungen. Die Stimmung dieses Abends war einfach unglaublich und bleibt unvergesslich. Einfach perfekt, dank der "Ichthys", meiner Mittänzer und des Fredenbecker Publikums in einer lauen Sommernacht. Für mich steht fest: Ich bin beim nächsten Mal wieder dabei!

Ein großes Dankeschön an die "Ichthys" für die Nutzung ihrer Bilder, an die Line Dance Gruppe "Fredenbecker Chickadees" vom VfL Fredenbeck für deren Mitwirkung und all den Helfern im Hintergrund, deren Beiträge zu einem gelungenen Event verholfen haben.